Scrollen

Impulsvorträge – Workshops – Emotionen
einer außergewöhnlichen Frau

Für Unternehmen, Kongresse und Veranstalter

Ich füh­re kein all­täg­li­ches Leben. Zum Glück! Auf Expe­di­tio­nen, Rei­sen und als Trai­ne­rin habe ich so vie­le inten­si­ve Erfah­run­gen gemacht, die mich geprägt haben. Sie geben mir Kraft, Ide­en und eine kla­re Lebens­phi­lo­so­phie.

Davon könnt ihr pro­fi­tie­ren.

Seit mehr als 20 Jah­ren beglei­te ich Men­schen dabei, gro­ße Höhen und Tie­fen zu meis­tern: zehn Jah­re als Busi­ness-Trai­ne­rin, zehn Jah­re als Berg­wan­der­füh­re­rin. Unter ande­rem habe ich elf­mal den Kili­man­ja­ro als Ser­vant Lea­der für Grup­pen bestie­gen. Mehr als 1000 Reise‑, Expe­di­ti­ons- und Semi­nar­ta­ge lie­gen hin­ter mir.

alexa-lorenz-rednerin-speaker-vortraege-taktik-ueberleben-unternehmen_001

In Impuls­vor­trä­gen, Work­shops, Semi­na­ren mache ich als Red­ne­rin und Coach die Par­al­le­len zwi­schen Busi­ness-Leben und Berg-Wüs­ten-Rei­se­welt sicht­bar. In bei­den Wel­ten wol­len Men­schen oder Grup­pen gesund und erfolg­reich sein.

Nicht immer läuft alles glatt. Aber immer kann man etwas ler­nen. Ger­ne von mir. Ger­ne mit mir. Auf die­ser Web­site erfahrt ihr mehr über mich.

Eure Ale­xa Lorenz

Meine Vorträge

Wenn VUCA zuschlägt und AGILITÄT ein Muss ist

Alexas Unwetter- & Gestalter-Taktik

alexa-lorenz-rednerin-speaker-vortraege-taktik-ueberleben-geschichten-unternehmen_018

Im TEAM Peaks erreichen & Grenzen erweitern

Erfolgreich mit
Alexas Kilimanjaro-Taktik

alexa-lorenz-rednerin-speaker-vortraege-taktik-ueberleben-geschichten-unternehmen_013

Sich und andere FÜHREN.

Resilient in guten und schlechten Zeiten mit
Alexas Survivor-Taktik

Meine Unwetter- und Gestalter-Taktik

Gegen­wind? Gewit­ter? Regen? Fühlt sich so der Weg an, auf dem Ihr euch als Team, Füh­rungs­kraft oder Unter­neh­men in Ver­än­de­rungs­pha­sen befin­det?

Oft ist es doch so: Start-ups sehen sich manch­mal nach mehr Sta­bi­li­tät und Kon­ti­nui­tät. Älte­re Unter­neh­men stre­ben der­zeit nach Agi­li­tät, Ver­än­de­rung und Wachs­tums­fä­hig­keit. Ein­fach machen? Es klingt leich­ter gesagt als erreicht.

Was pas­siert, wenn plötz­li­che Ver­än­de­run­gen auf­tre­ten, einen Plan zunich­tema­chen und Ihr den Ein­druck gewinnt, Ihr habt kei­ne Wahl mehr? Haben wir sie viel­leicht doch?

Men­schen zei­gen unter­schied­li­che Reak­tio­nen auf Unvor­her­seh­ba­re, die natür­lich zu unter­schied­li­chen Kon­se­quen­zen füh­ren. Davon­lau­fen? Anpas­sen? Kämp­fen? Was wür­det Ihr tun? Was führt zu Loo­se-Situa­tio­nen, und was zu Win-Situa­tio­nen? Und was hat das mit Agi­li­tät und Mind­set zu tun?

Mei­ne ganz kon­kre­te Sto­ry: Ein Unwet­ter inklu­si­ve Sturz­flut in Ladakh, Indi­en! Wie 2 aus 11 Rei­se­teil­neh­mern den­noch eine gute Rei­se hat­ten und was die Ande­ren taten. Oder auch für SCRUMLER und Agi­lis­ten: Wie täg­li­che Reviews und Retro­spek­ti­ven zum Erfolg führ­ten. Für Man­che!

Mein Kilimanjaro-Taktik

Habt Ihr manch­mal den Ein­druck Ihr wür­det gera­de einen anspruchs­vol­len Berg bestei­gen? Das Ziel ist rela­tiv klar, Ihr wisst jedoch nicht genau, wie lan­ge ihr für den ein­ge­schla­ge­nen Weg braucht? Ihr wisst auch manch­mal nicht, wel­chen Weg ihr auf Eurer lan­gen Rou­te wäh­len sollt? Schaf­fen es alle im Team oder im Unter­neh­men? Was braucht es dafür?

Ich habe elf­mal den Kili­man­ja­ro und zahl­rei­che ande­re Gip­fel mit einer Höhe von bis zu 6400 Metern als Rei­se- und Expe­di­ti­ons­lei­te­rin bestie­gen. Vie­le Men­schen durf­te ich bereits unter­stütz­ten, um an und über ihre Gren­zen zu gehen.

In mei­nen Work­shops sind es Ber­ge wie der Bro­cken oder die All­gäu­er Gip­fel, meist jedoch sind die zu gehen­de Wege mei­ner Teil­neh­mer ganz ande­re und den­noch genau­so von Höhen und Tie­fen, leich­ten und schwie­ri­gen Pas­sa­gen gezeich­net. Hier wie da, braucht es Glei­cher­ma­ßen per­sön­li­che und sozia­le Kom­pe­ten­zen, einen star­ken Wil­len und die Frei­set­zung unge­ahn­ter Kräf­te und Kom­pe­ten­zen. Aus der Rol­le eines ser­ve­ant lea­ders erzäh­le ich Euch, was es aus­macht um am Berg und als Team erfolg­reich zu sein, oder was zum Schei­tern bei­trägt. Bei­des habe ich viel­fach erlebt. Manch­mal wegen äuße­ren, manch­mal wegen per­sön­li­chen Umstän­den!

Eines weiß ich sicher: Die Meis­ten von uns kön­nen mehr als sie den­ken und schaf­fen es, ihre Gren­zen neu zu defi­nie­ren. Wenn wir es wol­len.

Wie das geht? Ich lade Euch ein, mei­ne Ansicht an Hand des Kili­man­ja­ros auf­zu­zei­gen. Lets rede­fi­ne our limits!

Meine Survivor-Taktik

Über­lebt habe ich einen Über­fall in der Wüs­te. Das war nicht nur ein Zufall, glau­be ich. Wäh­rend des Vor­fal­les habe ich eine Grup­pe geführt, danach vor allem mich selbst. Erfolg­reich, für mich. Nach dem tiefs­ten Tief kam irgend­wann auch wie­der ein Hoch.

Wie ich das geschafft habe, mich durch här­tes­te Kri­sen und Pha­sen geführt, und wie ich heu­te glau­be, wie man sich und ande­re in schwie­ri­gen Zei­ten begeg­nen oder auch füh­ren soll­te, das gebe ich Euch preis. Ach­tung, die­ses The­ma ist kein Zucker­schle­cken, son­dern knall­har­te Rea­li­tät. Man über­le­ge sich genau, ob man das hören will. Das Gute ist: Es gibt bei mei­nen Vor­trä­gen und Work­shops immer offen Türen durch die man in bei­de Rich­tun­gen schrei­ten und somit im Zwei­fel für sich sor­gen kann.

Sehr oft habe ich Unvor­her­seh­ba­res in allen Aus­prä­gun­gen erlebt. Ich wage zu behaup­ten mich mit Stress, Resi­li­enz und per­sön­li­chen Ver­än­de­run­gen aus­zu­ken­nen und bezeich­ne mich als Erfah­rungs­ex­per­te.

Aus guten Erfah­run­gen und aus ech­ten Worst-Case-Sze­na­ri­en kann ein jeder ler­nen und die­se Erkennt­nis­se für sich nutz­bar machen. Ganz beson­ders sogar.

Vom tiefs­ten Tief bis zum neu­en Zenit. Wie das geht? Ich berich­te ger­ne mei­ne Erfah­rung und Sicht­wei­se!

Die 3 möglichen Bausteine
einer Buchung von Alexa

Die­se könnt ihr je nach Bedarf belie­big kom­bi­nie­ren

IMPULSE

Vor­trä­ge, Sto­ry­tel­ling, Q&A
bis 90 Minu­ten

Ein­an­der zuhö­ren

WORKSHOPS & SEMINARE

Ganz- oder
mehr­tä­gig

Mit­ein­an­der reden

EMOTIONEN

Gemein­sa­me Pro­jek­te und Akti­vi­tä­ten

Gemein­sam han­deln

Individuelle Vorträge

Ihr könnt auch ger­ne ein The­ma oder ein Ziel anre­gen bezie­hungs­wei­se mit­brin­gen. Ich kon­zi­pie­re für euch einen indi­vi­du­el­len Vor­trag aus dem gro­ßen Reper­toire mei­ner Geschich­ten.

Storytelling

Gebt mir ein bis drei Stich­wor­te. Das reicht mir, um eine Geschich­te aus mei­nem Leben zu fin­den. Dar­über spre­chen wir mit­ein­an­der, gemein­sam fin­den wir den Mehr­wert für euch.

„Die bes­te Bil­dung fin­det ein Mensch auf Rei­sen.”
Johann Wolf­gang von Goe­the (1749 – 1832)

Mein Beitrag im Buch
„Agile Short Stories”

Erhält­lich seit Dezem­ber 2019

Eine Geschich­te trans­por­tiert mehr als nur Wis­sen. Geschich­ten inspi­rie­ren, berüh­ren, schaf­fen Nähe und ein Gespür für ande­re Men­schen. Sie zei­gen etwas von uns selbst und kön­nen hel­fen, wenn wir uns in einer ähn­li­chen Situa­ti­on befin­den.

In die­sem Buch tei­le ich mit 45 Autorin­nen und Autoren mei­ne Erleb­nis­se aus der Welt der Agi­li­tät. Mit dabei sind erfah­re­ne Pro­duct Owner, Scrum Mas­ter, Füh­rungs­kräf­te, Agi­le Coa­ches, Bera­ter und Orga­ni­sa­ti­ons­ent­wick­ler. Wir erzäh­len wah­re Geschich­ten aus unse­rem Arbeits­all­tag und unse­rem per­sön­li­chen Leben: über die ers­ten Schrit­te und Span­nun­gen in Teams, för­der­li­che und hin­der­li­che Füh­rung, Ver­lus­te und Ängs­te, erstaun­li­che Ent­wick­lun­gen, kla­re Wer­te und Hal­tun­gen. Die­se Geschich­ten laden jeden ein, als Men­schen von­ein­an­der zu ler­nen.

Dan­ke an Miri­am Sas­se und Joa­chim Pfef­fer, die Initia­to­ren und Her­aus­ge­ber des Buches! Mit jedem Kauf geht ein Anteil an Fly­ing Hope e.V., einem Ver­ein zur Unter­stüt­zung hilfs­be­dürf­ti­ger Kin­der.

Über Mich

Mein The­men­spek­trum ist groß: Gene­ra­list statt Spe­zia­list, Exper­te für Über­le­ben, Angst und Mut, Pro­fi für Mind­set und Work­shop-Metho­den – das bin ich. Ich besit­ze die Fähig­keit, euch zu inspi­rie­ren. Ihr könnt mit mir in ver­trau­ens­vol­ler Zusam­men­ar­beit Ide­en und Lösun­gen fin­den.

Seit 1999 beglei­te ich Men­schen und Orga­ni­sa­tio­nen. Bis 2007 war ich vor­nehm­lich als Berg­wan­der­füh­re­rin in Wüs­ten und Ber­gen unter­wegs. Von 150 Metern unter der Erde bis hin zu 6000 Meter hohen Gip­feln. Anschlie­ßend mach­te ich mich als Trai­ne­rin und Vor­trags­red­ne­rin bekannt. Seit 2007 bin ich mit klei­nen und gro­ßen Grup­pen unter­wegs. Mit euch gemein­sam desi­gne ich Kon­zep­te in den Berei­chen Per­so­nal- und Orga­ni­sa­ti­ons­ent­wick­lung und unter­stüt­ze die nach­hal­ti­ge Umset­zung.

Ich spre­che vier Spra­chen, bin welt­ge­wandt, mutig und kri­sen­er­probt. Extre­me Ver­än­de­run­gen durch­le­ben: Ihr habt neue Men­schen, Zie­le oder Arbeits­wei­sen? Ich beglei­te euch durch eure Ver­än­de­rungs­pro­zes­se.

Pro­fi­tiert auch ihr von mei­ner Band­brei­te – let‚s go!

Kompetenzen

  • Agi­le Coach
  • Scrum Mas­ter
  • Fach­kraft für betrieb­li­ches Gesund­heits­ma­nage­ment
  • Sys­te­mi­scher Coach
  • Team- und Pro­zess­trai­ne­rin
  • Diplom-Betriebs­wir­tin
alexa-lorenz-rednerin-speaker-vortraege-taktik-ueberleben-geschichten-unternehmen_003

> 500

zufrie­de­ne Kun­den

4

gespro­che­ne Spra­chen

> 1000

Work­shop-Tage

7

Bran­chen

> 60

Län­der bereist

11

mal Kili­ma­ja­ro bestie­gen

-150 m

tiefs­ter geo­gra­fi­scher Punkt

6300 m

höchs­ter Berg

Kontakt aufnehmen

Diese Website verwendet technisch erforderliche Cookies, um eine bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten. Mehr lesen

Ok